Pädagogisches Konzept

Unsere Arbeit basiert auf der Waldorfpädagogik Rudolf Steiners. Hierbei ist es uns wichtig, für die Kinder ein familiäres Umfeld, in dem sie sich warm und geborgen fühlen können, zu schaffen.

Wir verwenden die waldorftypischen Spielmaterialien, die durch ihre oft unspezifische Ausprägung der Phantasie der Kinder freien Lauf lassen.

Mit dem Prinzip „Vorbild und Nachahmung“ wollen wir ein Umfeld schaffen, in dem das Kind sich nach seinen Möglichkeiten bestmöglich entwickeln und bilden kann. Liebevolle Konsequenz ist hierbei der pädagogische Ansatz unseres Handelns.

Der Tagesablauf ist rhythmisch gegliedert in geführte und freie Sequenzen; dies wirkt auf die Kinder stark Halt gebend.

Ebenso wird das Naturerleben im Jahresablauf und im Feiern der christlichen Jahreszeitenfeste bei uns gepflegt. Diese werden sehr bildhaft in Raumgestaltung, Liedern und Spielen für das kleine Kind erlebbar gemacht.

Einmal in der Woche kommt eine ausgebildete Eurythmistin in unseren Kindergarten und bietet für die Kinder Kleinkindereurythmie an. Eurythmie ist eine Bewegungskunst, in der das gesprochene Wort durch Bewegungen und Gesten sichtbar gemacht wird und die Kinder tief eintauchen lässt.

Wenn Sie Fragen zu unserem pädagogischen Konzept haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

„Heilsam ist nur, wenn im Spiegel der Menschenseele sich bildet die ganze Gemeinschaft und in der Gemeinschaft lebet der Einzelseele Kraft.“

Rudolf Steiner